Geben und Nehmen

Kennst Du den Satz: "Dreistigkeit siegt" ?

 

Menschen, die einfach versuchen durch ihre Dreistigkeit alles zu bekommen? Und meistens bekommen diese Menschen auch, was sie wollen? Oft fragst Du Dich, warum Du nicht einfach auch so handelst, um das zu bekommen, was Du möchtest? Eins sage ich Dir, es kommt alles zurück. Merk' Dir das. Alles im Leben ist immer und überall ein Geben und ein Nehmen. Die meisten jedoch nehmen nur und haben es einfach nicht verstanden, dass es nicht ohne Geben geht.

 

Glück kommt nicht vom Nehmen

 

Glück kommt durch Geben. Aber das haben die Meisten leider nicht verstanden. Unsere Gesellschaft ist so gepolt, dass wir immer nur nehmen, anstatt auch mal zu geben. Wenn du gibst, dann kommt auch was zurück. Das ist und wahr schon immer so gewesen, nur die Kunst dabei ist, genau das zu verstehen. 

 

Für mich war es auch immer ein Rätsel, wie und warum das geht, aber ich habe Menschen beobachtet in meinem Umfeld, die genau das machen - zu geben, ohne zu nehmen. Und sie haben Spaß dabei, es macht sie glücklich und das hat mir gefallen. Diese Menschen tun dies aus Liebe, aus Dankbarkeit und Demut.

 

Eltern geben aus Liebe

 

Ganz enge Personen, die mir das gezeigt haben, sind meine Eltern. Eltern wollen grundsätzlich ihren Kindern vieles geben, damit die Kinder glücklich sind. Allerdings ist dies natürlich ein Spagat zwischen Erziehung und Übertreiben. Ich würde sagen, meine Eltern haben vieles richtig gemacht und darüber bin ich sehr glücklich. Vor allem haben Sie mir eins gegeben: Die Freiheit - Die Freiheit zu tun und lassen, was ich möchte, ohne mich einzuschränken und mir zu sagen, was ich tun soll oder wo ich zu sein habe. Und dafür bin ich sehr dankbar. Sie haben mir sozusagen die Freiheit gegeben, mich so zu entwickeln, wie ich das möchte. Mein Leben so zu leben, wie ich das möchte. Und mich so zu dem Menschen zu entwickeln, der ich heute bin. Glücklich und erfüllt in meinem Leben! Leider höre ich immer wieder, das das nicht die Normalität ist...

 

Es gibt allerdings auch Menschen in meinem Leben, die meinen, dass mein Leben, so wie ich es lebe, von meinen Eltern finanziert wird. Das finde ich sehr interessant. Würden meine Eltern mir alles finanzieren, wäre ich sicherlich nicht der Mensch, der ich heute bin. Im Gegenteil sie haben mich gefördert in meinen Träumen indem ich mit ihnen über meine Pläne und Träume geredet habe, mein Leben, meine Wünsche und meine Träume zu leben. Und weißt Du was? Sie leben ihren Traum nun auch, wollen Reisen ab 2020 und die Welt entdecken. Das macht es doch aus, oder nicht? Geben und Nehmen. 

 

...nun, ich habe gelernt zu Geben!

 

Und das bereitet mir die größte Freude. Das macht mich glücklich andere Menschen glücklich zu sehen. Ich möchte geben, aber ein gewisses Maß gibt es natürlich auch dabei. Wie gesagt, Geben und Nehmen ist ein Spagat und ein Gesetzt. Gibst du, kommt auch was zurück. Das erlebe ich immer wieder. Aber schau, dass Du es den Richtigen gibst. 

 

Meine große Schwester

 

Ich habe eine gute Freundin, ich nenne sie schon "große Schwester", weil sie ein Mensch ist, der mir ebenso gezeigt hat, dass Du durch Geben auch viel zurück bekommst. Diese Frau habe ich vor einem Jahr kennen gelernt und ich habe fast täglich Kontakt zu ihr oder wir treffen uns in Portugal. Sie gibt mir immer wieder die Power, die Energie und die Kraft in meinem Projekt weiterzumachen, mich zu entwickeln und vorwärts zu kommen. Sie gibt - allerdings nicht im materiellen Sinne.

 

Finde auch Du solche Menschen! Sie sind überall! Vielleicht kennst Du diese Herzensmenschen, die Dich inspirieren, Dir Kraft und Energie geben, wenn Du bei Ihnen bist. Menschen, die es verstanden haben zu geben - gerne zu geben. Lerne von ihnen und probier es mal aus, es macht echt Spaß!

 

Was bedeutet nun Geben?

 

Geben bedeutet jemandem das zu "schenken", was Du selbst gerne bekommen möchtest.

 

Das fängt schon mit Kleinigkeiten an. Ein Lächeln zu verschenken oder einfach für einen lieben Menschen da zu sein und zuzuhören. Dich für einen Menschen zu interessieren und ihm Deine Aufmerksamkeit zu schenken. Zuhören ist übrigens eine Gabe, die heute nur noch selten ist. Lerne zuzuhören, dann erweitert sich Dein Horizont rapide. Zuhören bringt Dir so viel. Du erfährst interessante Dinge, wenn Du einfach zuhörst, anstatt immer nur selbst von Dir zu erzählen.

 

Fang an zu geben! Es bewirkt Wunder und es macht tierisch Spaß und vor allem macht es eins mit Dir: Dich glücklich!

 

 

Deine Sabrina

Folge mir...